Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mobi-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Februar 2011, 23:39

bekannte und (noch) unbekannte Fehler?1

100%

Nicht zufrieden (3)

0%

Alles Bestens

0%

Wer zum Teufel ist Pearl?

Hallo.

Ich bin stolzer Besitzer eines Touchlet X2G. Am Anfang war alles Toll! Doch nun, nach 2 Wochen intensiver Nutzung, habe ich einige kleine und grosse Macken an meinem Gerät feststellen müssen.

Punkt 1. Das Touchscreen lässt sich nur mit viel, viel Glück treffsicher benutzen. (Trotz mehrfacher Kalibrierung weicht es, nach ca. 30 Minuten, bei meinem Gerät immer ca. 2 - 3 cm nach oben ab. Dadurch kann ich weder die virtuelle Tastatur, noch ein Icon auf dem Gerät "treffsicher" anklicken.
Ich habe das Ding an Pearl zurück geschickt, und die sind der Meinung " ist alles bestens!". SO testen die von Pearl.) Reset, und Hardreset habe ich auch schon gemacht, allerdings ohne Erfolg. Das Ding spinnt sporadisch!

Punkt 2. Um eine UMTS-Verbindung via USB-Stick (Vodafone) zu etablieren, muss ich den Verbindungsversuch einmal "anstarten", abbrechen und wieder starten, nach zwei bis drei dieser Manöver funktioniert das dann aber auch.

Punkt 3. Die Laut-, Leisewippen am Gerät funktionieren zwar, wenn man aber zu schnell drückt, hängt sich das Gerät KOMPLETT auf. Da hilft dann nur ein Neustart. Danach sollte man, wenn möglich, nicht mehr zu oft an den "Knöppen" drücken.

Nun aber mal zum Punkt "SERVICE"!
Dieser Punkt ist mir persönlich am wichtigsten. Und ich denke es geht euch nicht anders.
Bitte entschuldigt den Ausdruck: "Die sind dumm, wie Chinas Kühe!

Beispiel: Ich habe mein X2G Mitte November online bei Pearl bestellt. Laut deren Bestellsystem "..in ausreichender Menge verfügbar. Wenn Sie noch Heute bestellen, liefern wir Ihr Gerät innerhalb der nächsten zwei bis drei Werktage an Sie aus...." Ich wusste nicht, daß die eine andere Zeitrechnung haben. Aber egal, am 14.12.2010, also nach 4! WOCHEN! kam mein Paket. Dann nutzte ich das Schmuckstück grade zwei Wochen, dann begann das Teil an zu spinnen (siehe Punk 1.) Nach der Bitte eine Retoure zu zu veranlassen, vergingen noch einmal 5 Tage. Am 21.01.2011 konnte ich das X2G endlich zur Post geben. Das Paket brauchte angeblich 8 Tage, um bei Pearl zu landen (Brieftaube hatte unterwegs Urlaub gemacht, oder so...) Gestern hatte ich eine Mail, sinngemäßer Inhalt dieser Mail: "...Gerät ist in einwandfreiem Zustand, geht an Kunden zurück...". Gestern Abend habe ich dann noch einmal mit Pearl telefoniert, und bat die Herrschaften um einen erneuten, diesmal "wirklichen" Test. Nicht nur : AN, ...AUS,....Geht!
Heute schaute ich nicht schlecht! In Meinem EMail-Fach eine Mail von Pearl! "...RMA Nummer für Retoure geht Ihnen in wenigen Tagen zu....
Sorry, sind DIE noch ganz ATTA?! Die haben mein Gerät seit etlichen Wochen im Hause!!! Mal sehn, wie sich die ganze Sache weiter entwickelt.

Ich werde dann darüber Berichten! Euch, der Computerbild, und meinem Anwalt!


Bitte posted mir eure Erfahrungen mit PEARL. Vielleicht schreibe ich ja mal ein Buch über diesen Saftladen.

:cursing: :cursing: :cursing: Olaf :cursing: :cursing: :cursing:


NACHTRAG:

Gestern Abend hatte ich wiedermal eine Info von Pearl. Darin heißt es "...Gerät auf den Postweg gebracht..." Nach meinem Telefonat vom Vortag hat sich also nichts geändert. Das Ding kommt kaputt zurück!

Also, erneuter Anruf bei Pearl. Nach Angaben des wirklich netten Herren, war angeblich keine Fehlerbeschreibung beim eingesendeten Gerät dabei..... STOP! Ich habe diese Fehlerbeschreibung in DOPPELTER AUSFÜHRUNG, einmal mit der Retoure, und einmal per Mail an Pearl geschickt. "...ein sporadisch auftretender Fehler sei ja nicht ohne Weiteres zu ermitteln......unsere Mitarbeiter sondieren die Fehler nur, reparieren tun wir nicht...und es war ja keine Fehlerbeschreibung dabei..." Auf meine Frage wie lange denn nun wieder die von Pearl angestrebte Retoure dauern würde, sagte mir der Mitarbeiter: "..das wird zirka 2 - 3 Wochen dauern....aber Ihnen kann ich eine Bearbeitungszeit von 2 Wochen GARANTIEREN...wenn möglich soll ich eine Videodokumentation anbei legen." Hört sich ja erst einmal gut an. Hoffentlich sind die Mitarbeiter so intelligent, die anbei gelegte Video-CD, auch zu beachten, bzw. anzuschauen.
Ich arbeite in einer Behörde, welche sich mit diesen "Hinhalte-Taktiken" auskennt. Ich habe heute vor Dienstbeginn mit meinem Vorgesetzten gesprochen, und der ging sofort von einer "typischen Situation" aus.
Heute wird das defekte Gerät postwendend an Pearl zurück gehen. Wenn die sich weiterhin sperren, wird sich unsere Rechtsabteilung um diesen Fall kümmern. Gut daß ich ein bischen Vitamin "B" habe.

Ich berichte euch weiter vom "Fall" PEARL.

Gruß Olaf

Und die PEARL-Odyssee geht weiter.

Heute Morgen schaue ich in meinen Pearl-Account, und wie schon das letzte Mal nur strahlende Dummheit!!! Zitat "...Gerät befindet sich in einwandfreiem Zustand, geht an Sie zurück..." UNREPARIERT wohlgemerkt.
Mein letztes Telefonat hat also wieder einmal nichts gebracht. Ich habe es aufgegeben. An die Geschäftsleitung kommen Leute wie Du und ich garnicht erst heran. Ein Telefonat mit der Buchhaltung von Pearl hat nun hoffentlich Klärung gebracht. Ich habe mich mit der netten Dame aus der Buchhaltung unterhalten, und Pearl wird mir das gezahlte Geld auf mein Konto überweisen, bzw. einen V-Scheck an mich schicken.
Trotz der Aussage des Mittarbeiters vor 14 Tagen, wurde mein Gerät nicht getauscht. Leider bezahlen DIE mir meine verschwendete Lebenszeit, die unzähligen Telefonate und die gelassenen Nerven nicht.

Tut euch selbst einen Gefallen: BESTELLT nur dann bei Pearl, wenn es wirklich nicht anders geht! Gebt den Händlern in eurer Nähe eine Chance.
Ich bestelle jedenfalls nichts mehr bei denen. Wer meint dort bestellen zu "müssen" soll es ruhig machen, wehe es ist etwas sporadisch defekt, dann werden die jenigen sich gewünscht haben dort nichts bestellt zu haben.
Ich war jahre lang Kunde bei PEARL, und war eigentlich zufrieden. Aber das war dann wohl mal. Die denken sich auch "Jeden Tag steht ein Dummer auf"

Habt eine gute Woche. Olaf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tux« (9. März 2011, 11:32)


Benji

Hausmeister

Beiträge: 404

Handy: XP-25 & Samsung Galaxy W

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Februar 2011, 09:13

Hallo tux,

mit dem Service von Pearl haben wir schon sehr wechselhafte Erfahrungen gemacht. Gerade in der Anfangszeit der SImvalley Handys - das Forum ist voll davon. Wartezeiten und Missverständnisse kamen immer wieder vor. Irgendwann weiß man, worauf man sich einlässt, wenn man bei Pearl bestellt - ich bestelle dort selten Dinge, auf die ich wirklich angewiesen bin, aber für günstige Gadgets und Spielzeug sind sie immer gut.

ABer halt uns auf dem Laufenden, was bei dir rauskommt!

Blackthorne

Moderator

Beiträge: 992

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Februar 2011, 11:38

Hallo, das sind ja mal viele Probleme :D

zu

  1. Bei mir funktioniert der Touchscreen tadellos, witzigerweise hatte mein Vorgängermodell (Archos 7HT) eben dieses Problem, allerdings nur sporadisch. Eine Lösung gab es meines Wissens nach nicht, also eher Umtauschen wenn Pearl dich lässt 8|
  2. Davon hab ich auch woanders schon gelesen, ist halt ein zickiges Teil, gibts aber auch anderswo in der PC- bzw. Smartphonewelt. Ich fürchte da muss man damit leben lernen....
  3. Der berühmte "Lautstärkenbug" wurde in der aktuellen Firmware behoben. Workaround: Taste wiederholt drücken, nicht gedrückt halten!
  4. Der Service von Pearl: Tja, also ich persönlich hatte da noch keine Probleme, allerdings haben meine hochtechnischen Sachen wie das Simvalley XP-25 und der Touchlet gottseidank keine wirklichen Zicken gemacht. Von anderen hört man leider wenig Gutes... :|
    Das ist eben so: Wer Kampfpreise macht muss es sich woanders wieder reinsparen, wohl leider auch beim Service... :(
    Bleibt nur zu hoffen dass sich Pearl wieder eines Besseren besinnt, denn nur zufriedene Kunden werden und bleiben auch Stammkunden...!

Benji

Hausmeister

Beiträge: 404

Handy: XP-25 & Samsung Galaxy W

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 22. März 2011, 21:24

tux, wenn du Neuigkeiten berichtest, schreib sie doch einfach als neue Antwort, dann sehen andere, dass es neues in diesem Thread gibt. 8)

Habs grad nur zufällig entdeckt - du hast mein vollstes MItleid - mein Gerät hat gerade auch angefangen, im unteren Bereich etwa einen Zentimeter versetzt auf Eingaben zu reagieren... hmpf.